Musik und Literatur, Inspiration und Lebenskunst, Austausch und Vergnügen und vieles mehr in Vorträgen, Diskussionsrunden, Gesprächen, Tafelrunden, Workshops….

Neben dem Inhalt der Veranstaltungen ist uns die Möglichkeit zur Begegnung ein wichtiges Anliegen. Kaffee- oder Teetassen und Wasser- oder Weingläser stehen bereit.

Unsere nächsten Anlässe

27. Juni 2024, 19.30 Uhr: zukunftswerkstatt im zeit-raum - Fit gegen Fake News

Tagtäglich begegnen uns – nicht nur in den sozialen Medien – Fehlinformationen, Fake News, Desinformation. Welchen Quellen können wir vertrauen? Wer hilft mir, wahr von falsch zu unterscheiden? Petra Marty und Reto Bächli vom Verein Netpathie informieren uns über Herausforderungen in der digitalen Welt, klären auf über Desinformation, Deep Fake oder KI. Damit wir weiter gut informiert und gut gelaunt die Zukunft gestalten können!

- bereits ausgebucht, keine Anmeldung mehr -


1.Juli 2024, 19.30 Uhr: leserei im zeit-raum - Kate Thompson: Die Bibliothek der Hoffnung

Nach einer wahren Geschichte: eine Hommage an Bücher, Bibliotheken und die Kraft der Hoffnung. Der historische Roman »Die Bibliothek der Hoffnung« erzählt die Geschichte der U-Bahn-Station Bethnal Green in London, die während des 2. Weltkriegs für 5.000 Menschen zu einer Art Zuhause wurde. Anrührend und hochspannend erzählt die britische Autorin Kate Thompson eine wahre Geschichte: Eine kleine Bibliothek unter den Straßen von London schenkt den Menschen die Kraft, auch in dunklen Zeiten ein Licht zu sehen.


3. Juli 2024, 19.30 Uhr: musik im zeit-raum - Musik zur Sommerzeit

Vivaldi, Haydn, Mendelssohn, Schoeck und Orff laden uns in den sehnlichst erwarteten Sommer ein. Wie klingt Sommer? Musikalische Perlen vom Barock bis zur Neuzeit geben uns eine Antwort – jede auf ihre spezielle Art. Kurze Einführungen von Thomas Zünd lassen die Kompositionen und ihre entsprechende Zeit vor dem Musikgenuss lebendig werden.