willkommen im zeit-raum wittenbach

"In einer Zeit, in der sich vieles virtuell abspielt, schaffen wir einen Raum, in dem Menschen sich treffen, miteinander ins Gespräch kommen, Gedanken und Visionen teilen und zusammen neue Ideen und Pläne schmieden.
Daraus können konkrete Projekte für eine menschenfreundliche, nachhaltige und achtsame Welt entstehen."

Mit dieser Idee haben wir 2021 im Schulzimmer im weissen Schulhaus auf dem Dorfhügel Wittenbach begonnen und es ist viel daraus entstanden:
44 Einzel-, Familien- oder Kollektivmitglieder unterstützen unsere Vision und an die 450mal entschied sich 2023 jemand für einen Impuls, ein Vergnügen, eine Erfahrung, einen Workshop im zeit-raum oder für einen zeit-raumAusflug.

Herzlichen Dank allen, die mit uns ihre Zeit in unserem Raum geteilt haben und auf ihre Weise zur guten Atmosphäre beitragen und von Herzen danken wir allen engagierten, kompetenten ReferentInnen, die ihr Wissen und ihre Leidenschaft in den zeit-raum gebracht haben und uns auch als Menschen nähergekommen sind.

Gerade in der heutigen Zeit sind konstruktive Beiträge wichtig - wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit euch und für uns alle!

Unsere nächsten Anlässe:

4. März, 19.30 Uhr: leserei im zeit-raum - Monika Helfer: Die Bagage

Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes. Sie sind die Abseitigen, die Armen, die Bagage. Mit grosser Wucht erzählt Monika Helfer die Geschichte ihrer eigenen Herkunft, eine berührende Geschichte von Herkunft und Familie.


7. März, 19.30 Uhr: Psychische Gesundheit im Alter

Älter werden ist keine Krankheit, sondern ein abschiedlicher Prozess, sagt Psychiater Dr. med. Ruedi Osterwalder. Es lohnt sich, dem Körper Sorge zu tragen und ein interessiertes und sinnvolles Leben zu führen. Der Referent stützt sich auf ein positives Menschenbild und schöpft aus seiner reichen Erfahrung als Facharzt. Bestimmt können wir Impulse aufnehmen, um im eigenen Leben Weichen zu stellen und unsere Zeit erfüllt und selbstbestimmt zu verbringen.


14. März, 19.00 Uht: musik im zeit-raum - Beethovens Violinkonzert

Ludwig van Beethoven komponierte sein Violinkonzert D-Dur Opus 61 im Jahr 1806, mitten in seiner fruchtbarsten Schaffensperiode und setzte völlig neue Massstäbe. Das Orchester und das Soloinstrument sind in grossartiger Weise gleichberechtigt. Wie gewohnt stellt Thomas Zünd Beethovens Violinkonzert und dessen Geschichte vor, bevor es in einer hervorragenden Aufnahme erklingt.


21. März, 19.30 Uhr: zukunftswerkstatt im zeit-raum: Nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges, energieeffizientes und zugleich ökonomisches Bauen sind heute gefragt wie nie zuvor. Unsere Ressourcen sind beschränkt – und wir sind der Welt von morgen verpflichtet.
Philipp Hirt
, Rhomberg Bau AG St. Gallen, informiert und begründet, dass nachhaltiges Bauen und Kreislaufwirtschaft notwendig und möglich sind. Ein spannender Anlass für alle interessierten Laien, Investoren, Architekten und Behördenmitglieder.

Was schon lief im zeit-raum wittenbach:

Interesse am Newsletter des zeit-raum wittenbach?

Wenn Du Interesse an unseren Ideen und Veranstaltungen hast, kannst Du gerne unseren Newsletter abonnieren:

Werde Mitglied im zeit-raum wittenbach

Hast Du Interesse, die Idee des zeit-raums mit zu unterstützen?

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung für unseren Verein.

Vereinsmitgliedern stellen wir unseren Raum im Sinne unserer Statuten gegen einen bescheidenen Betrag gerne zur Verfügung.

Informationen gibt es hier.