Die Schulhäuser auf dem Dorfhügel hüten die Erinnerung an Generationen von Kindern, die hier über ihren Aufgaben schwitzten, lernten, litten, lachten und ihre Streiche spielten. Mit dem Wegzug der Schule stehen die Türen nun weit offen für neues Erfahren und Denken, Austauschen, Werken und Spielen. 

willkommen im zeit-raum wittenbach

Du nimmst dir Zeit und der verein zeit-raum wittenbach stellt in einem ehemaligen Schulzimmer im weissen Schulhaus Dorf den Raum zur Verfügung, der von der Kinobestuhlung bis zum runden Tisch mit vier Ecken ein Umfeld bietet für

Musik und Literatur, Inspiration und Lebenskunst, Austausch und Vergnügen und vieles mehr in Vorträgen, Diskussionsrunden, Gesprächen, Tafelrunden, Workshops….

Neben dem eigentlichen Inhalt der Veranstaltungen ist uns die Möglichkeit zur Begegnung ein wichtiges Anliegen. Kaffee- oder Teetassen und Wasser- oder Weingläser stehen bereit.

In einer Zeit, in der sich vieles virtuell abspielt, schaffen wir einen Raum, wo Menschen sich treffen, miteinander ins Gespräch kommen, Gedanken und Visionen – und auch einmal ein Stück Käse und Brot teilen.
Daraus können konkrete Perspektiven für eine menschenfreundliche, nachhaltige und achtsame Welt entstehen. Wir freuen uns sehr, wenn du dich angesprochen fühlst und wir einmal miteinander im zeit-raum an einem Tisch sitzen.

Unsere nächsten Anlässe:

25. Januar 2023, 19.30 Uhr: bildung im zeit-raum - Perspektiven der Volksschule

Die heutige Zeit verlangt viel! Es sind Entscheidungen zu treffen, um das Leben sinnvoll zu gestalten.
(Schul)Bildung rückt in den Fokus: Wie kann die Schule Kinder in ihrer Entwicklung begleiten, was soll sie mitgeben, damit ihr persönliches, berufliches und gesellschaftliches Leben gelingen kann? Das interessiert uns - Bildung ist Aufgabe der ganzen Gesellschaft!
Der Kantonsrat SG hat für unsere Volksschule Perspektiven verabschiedet.
Yvonne Kräuchi kennt die Schule als Lehrerin von innen und hat als Bildungsrätin am Perspektivenbericht mitgearbeitet.
Wir sind gespannt auf ihre Informationen und die daraus entstehende Diskussion.


6. Februar 2023, 19.30 Uhr: leserei im zeit-raum: Daniela Dröscher - Lügen über meine Mutter

Daniela Dröscher erzählt vom Aufwachsen in einer Familie, in der ein Thema alles beherrscht: das Körpergewicht der Mutter.
Ist diese schöne, eigenwillige, unberechenbare Frau zu dick? Muss sie dringend abnehmen? Ja, das muss sie. Entscheidet ihr Ehemann. Und die Mutter ist dem ausgesetzt, Tag für Tag. Unser sicher wieder spannender Austausch wird moderiert von Doris Bentele.


14. Februar 2023,19.30 Uhr: musik im zeitraum --  musikwerkstatt mit Marcel Schmid

Im Gespräch mit Thomas Zünd lässt Marcel Schmid (Organist der Kirchgemeinde Tablat St. Gallen, Musikpädagoge, Chorleiter, heute vor allem kompositorisch aktiv) einen Blick in sein Leben als Musiker werfen und illustriert mit tönenden Beispielen eigener Kompositionen sein musikalisches Schaffen.

Interesse am Newsletter des zeit-raum wittenbach?

Wenn Du Interesse an unseren Ideen und Veranstaltungen hast, kannst Du gerne unseren Newsletter abonnieren:

Werde Mitglied im zeit-raum wittenbach

Hast Du Interesse, die Idee des zeit-raums mit zu unterstützen?

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung für unseren Verein.

Vereinsmitgliedern stellen wir unseren Raum im Sinne unserer Statuten gegen einen bescheidenen Betrag gerne zur Verfügung.

Informationen gibt es hier.